Oberstdorf, Pfarrkirche St. Johannes Baptist

Die Gemeinde Oberstdorf gehört zu den bekanntesten Fremdenverkehrsorten im bayerischen Teil des Allgäus. Das heutige Gotteshaus hatte bereits einige Vorgängerbauten. Durch einen Blitzschlag im Jahr 1865 wurde die Kirche weitgehend zerstört und danach bis 1872 im Stil der Neugotik wieder aufgebaut.
Oberstdorf
Oberstdorf2
Idealquartett: c'-es'-f'-as'
Die beiden mittleren Glocken wurden 1949, die kleine 1950 von der Gießerei Kuhn-Wolfart in Lauingen gegossen. Aus dem alten Geläut stammt noch die große Glocke von 1866. Sie wurde von der Gießerei Wolfart in Kempten geliefert.

bell