Wertbühl TG, Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Verena

Das kleine Dorf Wertbühl, eine sehr alte Siedlung, gehört zur Gemeinde Bussnang und liegt weithin sichtbar auf einem Hügel (dem Wertbühl) mitten im Kanton Thurgau. Von hier bietet sich eine schöne Aussicht. Schon im Jahr 894 wurde in Wertbühl eine Kirche erstmals erwähnt. Sie erfuhr im Lauf der Jahrhunderte mehrfache Veränderungen. Hauptsehenswürdigkeit im schlichten Inneren sind die Fresken, die zu einem großen Teil noch aus gotischer Zeit stammen. Aus dem Jahr 1894 stammt die Orgel, ein Werk der Firma Kuhn.
Wertbuehl
Wertbuehl2
6-stimmiges Geläute: e'-gis'-h'-e''
Alle Glocken wurden im Jahr 1840 von Carl Rosenlächer in Konstanz gegossen.

bell