Nürnberg-Zerzabelshof, Evang. Auferstehungskirche

Im Oster Nürnbergs befindet sich der Stadtteil Zerzabelshof. Bekannt ist „Zabo“, wie der Ort im Volksmund genannt wird, vor allem als Sitz des 1. FC Nürnberg. Am 25. September 1932 wurde die erste Auferstehungskirche in Zabo feierlich eingeweiht. Das heutige Gotteshaus stammt aus den Jahren 1963/64. Das Portal und die meisten Bronzebilder bzw. -plastiken stammen von dem Nürnberger Bildhauer Walter Ibscher.
Nuernberg Zerzabelshof Auferstehungskirche
Nuernberg Zerzabelshof Auferstehungskirche2
4-stimmiges Geläute: e'-fis'-a'-cis'
Die Glocken wurden im Jahr 1964 von der Firma Rincker in Sinn gegossen.

bell